Meerwasser-Traum: Umsetzung Teil 2

Nachdem ich in meinem letzten Artikel mit Teil 1 zu meinem Meerwasser-Traum gezeigt habe, wie ich den Unterbau baue, war es jetzt endlich soweit, dass das neue Aquarium verklebt wird.

Vielen Dank dafür an das Team von Farao International!

Farao International auf Facebook mit Fotos von Projekten.

Leider war eine Bodenscheibe beim Transport beschädigt worden, die Scheibe wurde aber problemlos ersetzt und passend genau zu meinem Geburtstag wurde mein neues Aquarium vor Ort verklebt.

Das Aquarium ist 300x150x75cm groß und der Wassersand wird etwa 70cm sein. Alle Scheiben bis auf Boden und die Scheibe an der Wand sind aus Weißglas und mit polierten Kanten. Brutto hat das Aquarium damit ein Volumen von 3375l, abzüglich der 15mm Glasstärke und 5cm zur Wasseroberfläche wird das Aquarium also netto etwa 3000l Raum für die Tiere bieten und damit hoffentlich auch große genug für einige größere Doktorfische und vor allem viele Korallen.

Hier einige Fotos vom Aufbau mit freundlicher Genemigung des Teams von Farao International und natürlich Fotos vom fertigen Aquarium:

Leider muss ich mich jetzt etwa vier Wochen in Geduld üben, bis das Silikon durchgetrocknet ist und ich weiter an meinem Meerwasser-Traum arbeiten kann.

Abschäumer, Kalkreaktor mit CO2, Umkehrosmose usw. liegen schon im Technikraum bereit, als nächstes baue ich wohl die Schwerlastregale auf und bestelle Verkleidung, Verrohrung und Big-Boxes als Technikbecken.

Vielen Dank auch für die ganzen Grückwünsche, Reaktionen und Kommentare auf meinen facebook-Post zum neuen Aquarium!

Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann bewerte ihn bitte - Danke!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,60 von 5
Loading...

2 Kommentare

    • Sebastian Müller am 18. Dezember 2018 um 21:03

    Antworten

    Kannst du schon etwas über deine Technik schreiben?
    Nimmst du ein Dastaco Kalkreaktor?

    • Martin am 20. Dezember 2018 um 14:26
    • Autor

    Antworten

    Ja, habe ich in dem ersten Teil zur Planung, da findest eine Excel-Liste mit Technik und erwartetem Stromverbrauch 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.