TV-Tipp: Das Great Barrier Reef

Ab Mittwoch, den 13. Juli 2016 kommt im NDR jede Woche einen Teil der sehenswerten Unterwasser Dokumentation  „Das Great Barrier Reef“  von James Brickell (@brickelljames):

Besonders im ersten Teil der Doku-Serie gibt es tolle Nah- und Makro- sowie Zeitraffer-Aufnahmen von Korallen und deren Wachstum.

Zitate zur Dokumentation von NDR

Naturwunder der Superlative:
[…] Das Great Barrier Reef in Australien ist weltberühmt und steht für Rekorde: Auf einer Länge von 2300 Kilometer bedeckt es eine Fläche von 350.000 Quadratkilometern, zusammengesetzt aus tausenden Einzelriffen, kleinen Inseln und Sandbänken. Aus dem Weltraum ist das Riff mit bloßem Auge zu erkennen – als einzige lebende Struktur der Erde. Denn das Great Barrier Reef ist nicht einfach eine interessante Felsformation. Es lebt. Winzige Korallenpolypen, oft nicht mehr als zwei Millimeter groß, besiedeln das Riff, wachsen, vermehren sich, und haben so das größte von Lebewesen erschaffene Gebilde der Welt entstehen lassen.
Steinkorallen bilden farbenprächtige Riffe. Das Great Barrier Reef besteht nicht nur aus Korallen, es bietet Lebensraum für Hunderte verschiedene Tier- und Pflanzenarten. In den farbenprächtigen Riffen tummelt sich das Leben. Das Riff gilt deshalb auch als Dschungel des Meeres.[…]

Vom Riff zum Regenwald:
[…] Das Great Barrier Reef in Australien ist weltberühmt und steht für Rekorde: Auf einer Länge von 2300 Kilometer bedeckt es eine Fläche von 350.000 Quadratkilometern, zusammengesetzt aus tausenden Einzelriffen, kleinen Inseln und Sandbänken. Aus dem Weltraum ist das Riff mit bloßem Auge zu erkennen – als einzige lebende Struktur der Erde. Denn das Great Barrier Reef ist nicht einfach eine interessante Felsformation. Es lebt. Winzige Korallenpolypen, oft nicht mehr als zwei Millimeter groß, besiedeln das Riff, wachsen, vermehren sich, und haben so das größte von Lebewesen erschaffene Gebilde der Welt entstehen lassen.
Steinkorallen bilden farbenprächtige Riffe. Das Great Barrier Reef besteht nicht nur aus Korallen, es bietet Lebensraum für Hunderte verschiedene Tier- und Pflanzenarten. In den farbenprächtigen Riffen tummelt sich das Leben. Das Riff gilt deshalb auch als Dschungel des Meeres.[…]

Tierische Besucher aus aller Welt:
[…] Jedes Jahr lockt die einzigartige Unterwasser-Flora und -Fauna Touristen an. Mit Booten und Schwimmflossen erkunden sie die farbenprächtigen Korallenwälder, schnorcheln zwischen Fischen, beobachten Schildkröten, Haie und Wale. Doch auch auf Tiere aus aller Welt übt das Great Barrier Reef eine enorme Anziehungskraft aus. Und kein Weg scheint zu weit zu sein.Von den Philippinen, vom asiatischen Festland oder sogar aus der Antarktis kommen sie hierher.[…]

 

Drehort der Dokumentation:

Das Great Barrier Reef (deutsche Bezeichnungen: Großes Barrierriff oder Great-Barrier-Riff) vor der Nordostküste Australiens im Korallenmeer ist das größte Korallenriff der Erde. Im Jahr 1981 wurde es von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt[4] und wird auch als eines der sieben Weltwunder der Natur bezeichnet.

 

Dokumentation als DVD / Blu-Ray

Leider gibt es die wirklich gute dreiteilige BBC-Natur-Dokumentation (4,6 von 5 Sternen bei Amazon) wohl nicht in der Mediathek von RBB oder ARD zu sehen.

Dafür ist die Doku aber auf Blu-Ray und DVD inzwischen recht günstig bei Amazon zu bekommen und so hat man die schönen Aufnahmen gleich in FullHD und mit Bonusmaterial:

Blu-Ray der Dokumentation:

DVD der Dokumentation:

Hat Dir der Beitrag gefallen? Dann bewerte ihn bitte - Danke!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 1 Bewertung(en), Durchschnitt: 5,00 von 5
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.